Neuer Artikel in Psychology of Music: Pilotstudie zu Pre-Performance Routinen mit Musikstudierenden

23.09.2020

In Drucksituationen eine optimale Leistung zu erbringen ist eine Herausforderung für Musiker*innen. Doch wie können Sie mit dieser Herausforderung umgehen?

In Drucksituationen eine optimale Leistung zu erbringen ist eine wesentliche Herausforderung für Athlet*innen und Musiker*innen gleichermaßen. Wir haben in einer Pilotstudie untersucht, ob eine sogenannte Pre-Performance Routine, d.h. eine eingeübte Abfolge von Elementen wie Tiefenatmung oder mentaler Klangvorstellung unmittelbar vor dem Auftritt, die musikalische Leistung von Musikstudierenden in einer Drucksituation ebenso verbessern kann, wie dies in bisherigen Studien mit AthletInnen gezeigt wurde. Im Vergleich zur Kontrollgruppe, die Zielsetzungsstrategien für ihr tägliches Üben anwendete, konnte kein signifikanter Unterschied in der Leistung festgestellt werden. Jedoch hatten diejenigen MusikerInnen, die eine Pre-Performance Routine eingeübt hatten, eine höhere Selbstwirksamkeitserwartung in Hinblick auf ihren Auftritt: Sie hatten mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten und fühlten sich besser in der Lage, mit potentiellen Problemen während des Auftritts umzugehen.