Masterprüfung

Eine Gruppe von Studierenden sitzt gemeinsam an einem Tisch und lernt.

Information zur Masterprüfung

Laut dem Curriculum für das Masterstudium Psychologie ist die Masterprüfung eine kommissionelle Gesamtprüfung in Form einer Defensio und hat einen Umfang von 5 ECTS. „Sie besteht aus der Verteidigung und Befragung des wissenschaftlichen Umfelds der Masterarbeit. Von der Prüfungskommission wird eine numerische Endnote vergeben“ (§ 7, Abs. 2).

Die Dauer beträgt 30 min., wobei in den ersten 10 min. die Masterarbeit kurz, ohne technische Hilfsmittel, präsentiert wird (typische Inhalte: Grundidee, Konzeption, Stichprobe, eingesetzte Verfahren, wichtigste Ergebnisse, Schlussfolgerungen). 

Als Unterstützung wird empfohlen, den beiden Prüfenden sowie dem bzw. der Vorsitzenden jeweils ein Handout (Abstract und wichtige Informationen) der Masterarbeit ausgedruckt mitzubringen.

Es folgt eine ca. 20-minütige prüfende und vertiefende Befragung zum wissenschaftlichen Umfeld der Masterarbeit durch zwei Prüfende (2 x ca. 10 min.). Die/der Erstprüfende ist in der Regel die/der BetreuerIn der Masterarbeit, die/der Zweitprüfende ist frei wählbar, in der Regel aber aus der zugeteilten Master-Vertiefung.

Der Prüfungsstoff bzw. die Prüfungsliteratur ist mit dem/der Erstprüfenden rechtzeitig zu vereinbaren. Schicken Sie dafür mind. eine Woche vor Prüfungstermin die Liste der ausgewählten Prüfungsliteratur an soko.psychologie@univie.ac.at.

 

Prüfungsliteratur Sozialpsychologie als 2. Prüfungsfach (Masterprüfung)

  • Aronson, E., Wilson. T., & Akert. R. M. (2014). Social psychology. NJ: Prentice Hall.
  • Florack, A. et al. (Hrsg.) (2007). Psychologie der Markenführung. München: Vahlen. (Kapitel: 5, 7, 8, 10, 19, 21)

 

Prüfungsliteratur Sozialpsychologie als 1. Prüfungsfach (Masterprüfung)

Grundlage:

  • Aronson, E., Wilson. T., & Akert. R. M. (2014). Social psychology. NJ: Prentice Hall.
  • Florack, A. et al. (Hrsg.) (2007). Psychologie der Markenführung. München: Vahlen. (Kapitel: 5, 7, 8, 10, 19, 21)

Für die Prüfung ist es zudem wichtig, dass Sie vertiefende Kenntnisse der Grundlagenliteratur haben. Bitte wählen Sie sechs Artikel für die Prüfung.

Sie können sehr gerne Alternativen zu den Artikeln vorschlagen, die näher an das Thema der Masterarbeit anschließen. Bitte wählen Sie solche Artikel, die „Klassiker“ in dem jeweiligen Gebiet sind. Dies zeichnet sich meist durch eine hohe Zahl an Zitationen aus (z.B. > 500 in scholar google).